Anliegen der Woche 6 (vom 02.04.2017 - 08.04.2017)

Reformation lebendig in unserem Land

Samstag, 08.04.2017 – Wehrhafte Demokratie


Unser politisches System wird vom Bundesverfassungsgericht als streitbare, wehrhafte Demokratie bezeichnet. Unsere freiheitliche demokratische Grundordnung braucht Schutz gegen Bedrohungen z.B. durch verfassungsfeindliche Gruppen oder  gegen Cyberangriffe im Wahlkampf. Dafür arbeitet auch der Verfassungsschutz. Einen wichtigen Anteil am Schutz der Freiheit haben die Bürger selbst. Als Christen können wir im täglichen Leben Stellung beziehen, wenn unsere Freiheit angegriffen wird - von rechts, von links oder von Islamisten. Der Apostel Petrus ermutigt uns dazu „freimütig Rechenschaft zu geben von der Hoffnung, aber mit Sanftmut und Respekt“ (aus 1.Petrus 3,15-16). Das ist nicht leicht, kann aber präsenter und wirksamer sein als alle polizeilichen oder juristischen Maßnahmen. Erst recht, wenn das Bekenntnis Schützenhilfe durch das Gebet bekommt! 

Beten wir also

  • dass unsere Demokratie sich als wehrhaft gegen ihre Feinde erweist
  • dass Christen und Bürger ihre Verantwortung freimütig und sanftmütig wahrnehmen

Danken wir Gott, denn er ist und bleibt unser eigentlicher und bester Schutz.

Aktuell:

 

  • Heute ist Weltgesundheitstag der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Beten wir neben der körperlichen und seelischen auch um die geistliche Gesundheit unseres Volkes.  



Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




*