Liste der Gebetsanliegen als Flyer gibt es in diesem Jahr nicht

Hier können Sie unseren aktuellen App-Flyer mit weiteren Informationen und einer Liste mit allen Gebetsanliegen herunterladen - zum Selbstausdrucken oder auf dem Bildschirm angucken. 

Newsletter können auf der Seite "HOME" bestellt werden. Hier sehen sie als Beispiele die Newsletter aus der Aktion 40 Tage beten und fasten 2017

Woche 1

Woche 2

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 6

Woche 7

 

 

 

Woche 1 (vom 01.03.2017 - 04.03.2017)

Thema der Woche

Reformation lebendig in mir

03.02.2017 - Vorbereitung auf die Gebetsaktion 2017

Was und wie kann ich heute schon für unser Land beten[mehr]


01.03.2017 - Allein die Gnade

Menschen wollten sich den Himmel durch gute Werke und Ablassbriefe „erkaufen“. Das war Stein des Anstoßes für Martin Luther. 500 Jahre später haben wir keinen schwungvollen Ablasshandel um das Seelenheil. Aber so mancher...[mehr]


02.03.2017 - Allein durch Glauben

Glauben ist Beziehungssache. Der rettende Glaube kommt durch die persönliche Verbindung zwischen mir und Gott. Das ist wie „durch geöffnete Pforten in das Paradies eingehen“,  schrieb Martin Luther am Ende seines Lebens. Wer...[mehr]


03.03.2017 - Allein die Schrift

Über 35 Bibelübersetzungen in Buchform gibt es auf Deutsch. Die „alte Luther“ in neuem Gewand im Reformationsjubiläumsjahr als beliebte App auf dem Smartphone mit über 100 000 Downloads. Dazu kommen Hörbibeln, Bibelfilme und...[mehr]


04.03.2017 - Allein Christus

Christus bedeutet der Gesalbte. Ursprünglich waren damit Israels Könige gemeint. Jesus sagt von sich selbst: Er ist der Messias, der lang erwartete Retter. Sein Kommen und Wirken öffnen den Weg zu Gott, was die Könige nicht...[mehr]


Woche 2 (vom 05.03.2017 - 11.03.2017)

Thema der Woche

Reformation lebendig in Familien

05.03.2017 - Reformation lebendig in Familien

In modernen Familien wird oft auf den gemeinsamen Esstisch verzichtet. Durch unterschiedliche Zeiten im Berufs- und Schulleben arrangiert man sich. Jeder genießt seine Mahlzeiten mehr oder weniger für sich. Hier braucht es...[mehr]


06.03.2017 - Ehre Vater und Mutter

Immer wieder kann man in unterschiedlichen Situationen von Vertretern der älteren Generation folgende Aussage vernehmen: „Ich gehöre ja schon zum alten Eisen.“ Nicht selten wird das zwar mit einem humorvollen Unterton gesagt,...[mehr]


07.03.2017 - Lasst die Kinder zu mir kommen

In unserer Gesellschaft gibt es ein ausgesprochen positives Bewusstsein für den Schutz und das Wohl von Kindern. Das war in der Vergangenheit nicht immer so und ist in anderen Ländern und Kulturen auch keine...[mehr]


08.03.2017 - Generationen überbrücken

In den 60er-Jahren gab es den Slogan: "Trau keinem über 30". Die Haltung, die hinter diesem Satz steht, hat mehr oder weniger eine ganze Generation von jungen Menschen geprägt. Auch in unserer heutigen Zeit, gut zwei...[mehr]


09.03.2017 - Kernfamilie und Verwandtschaft

Als Jugendliche haben wir in ausgelassenen Momenten hin und wieder die Parodie auf eine bekannte Opernarie gesungen: „Auf in den Kampf, die Schwiegermutter naht.“ Was für uns damals witzig klang, spiegelt einen oft wunden Punkt...[mehr]


10.03.2017 - In Würde leben vom Anfang bis zum Ende

Überalterung, Versorgungslücke, Altersarmut - Begriffe, die im Zusammenhang mit dem Thema Altersversorgung stehen und Sorgen machen. Auf Grund der demografischen Entwicklung unserer Gesellschaft sind Renten und Pensionen nicht...[mehr]


11.03.2017 - Gender und Schöpfung

„Konstrukt“ ist ein Modewort linksliberaler Gruppierungen, wenn es um die ideologische Betrachtung menschlicher Beziehungen und deren Ordnungen geht.  Vieles, was wir als vorgegeben hinnehmen, basiere in Wirklichkeit nur auf...[mehr]


Woche 3 (vom 12.03.2017 - 18.03.2017)

Thema der Woche

Reformation lebendig in Gemeinde & Kirchen

12.03.2017 - Reformation lebendig in Gemeinde und Kirche

In Afrika, Asien und Lateinamerika wachsen Gemeinden und Kirchen. Dort liegen heute die Schwerpunkte der globalen Christenheit. Die meist jungen Mitglieder dieser Kirchen sind voll von ansteckender Freude. Aber nicht wenige...[mehr]


13.03.2017 - Leiten und Dienen

„Wenn die Leitung nicht leitet, dann leiden die Leute!“ Heute fehlen in unserem Land kompetente und glaubwürdige Leiter in der Geschäftswelt, in der Politik und in den christlichen Gemeinden. Autoritätspersonen werden in unserer...[mehr]


14.03.2017 - „Das Wort sie sollen lassen stahn“

Die Bibel ist der Weltbestseller. Teile davon wurden in mehr als 3000 Sprachen übersetzt. Über 4000 Sprachen fehlen aber noch. Was sagt uns das 2000 Jahre alte Buch heute? Seine Aussagen sind nicht bequem. So macht Jesus z.B....[mehr]


15.03.2017 - Jugend mit Perspektive

Wählen vielleicht schon mit 16. Den Führerschein mit 17. Die herausfordernde Suche nach dem passenden Ausbildungs- oder Studienplatz. Dann ein Karrierestart als digitale Jungunternehmer in herausfordernder Selbstständigkeit und...[mehr]


16.03.2017 - Geistliche Familien gründen

Menschen sind auf Beziehung angelegt. Aber mehrere Generationen unter einem Dach oder in der Nachbarschaft – das hat heute Seltenheitswert. Viele erwachsene Kinder können ihre Eltern nur ein paar Mal im Jahr besuchen. Eltern...[mehr]


17.03.2017 - Der verlängerte Arm der Liebe

Jesus faszinierte seine Zeitgenossen durch sein Wesen. Er konnte Gedanken und Gefühle von Menschen lesen. Ein Blick von ihm veränderte ein ganzes Leben. Ein Wort von ihm heilte Krankheiten und Schmerzen. Christen heute verstehen...[mehr]


18.03.2017 - Glauben feiern

Die Jünger kommen begeistert von ihrem Einsatz zurück zu Jesus. Kranke wurden heil, Dämonen mussten weichen. Jesus aber brachte sie auf eine andere Spur: „Die übernatürlichen Zeichen sind die normalen Begleiterscheinungen. Freut...[mehr]


Woche 4 (vom 19.03.2017 - 25.03.2017)

Thema der Woche

Reformation lebendig in der Arbeitswelt

19.03.2017 - Reformation lebendig in der Arbeitswelt

Luthers Morgensegen endet mit dem Satz: Als dann mit Freuden an dein Werk gegangen und etwa ein Lied gesungen oder was dir deine Andacht eingibt. Arbeit ist für den Reformator ein wesentlicher Teil des Reiches Gottes....[mehr]


20.03.2017 - Schlüssel zu einem gelingenden Leben

Wo sind die Herausforderungen, die ich im Namen Gottes heute am Montag angehen soll? Ungerechtigkeiten, Unehrlichkeiten, Heimlichkeiten und Schuldhaftes finden sich überall im Alltag. Gott sendet mich hinein in diese Woche mit...[mehr]


21.03.2017 - Erziehen in Liebe und auf Augenhöhe

Nichts prägt mehr als das eigene Vorbild. Authentisch Leben und Glauben mitten in der Welt färbt ab. Christen sollten sich verantwortlich einmischen, wenn Dinge drohen aus dem Ruder zu laufen. Gottes Geist treibt uns, mit anderen...[mehr]


22.03.2017 - Den Kollegen lieben wie sich selbst

Gott interessiert sich für unsere Beziehungen am Arbeitsplatz. Er liebt unsere Kollegen genauso wie uns. Er stellt sich auf die Seite der Schwachen z.B. der Mobbingopfer. Gott möchte uns helfen, aus dem Hamsterrad des...[mehr]


23.03.2017 - Der Arbeiter ist seines Lohnes wert

Der Mindestlohn liegt auf einem geringen Niveau, das am Ende zu Altersarmut führt. Hartz IV Bezieher und Aufstocker können von ihrem regulären Gehalt nicht mehr leben. Bei VW und anderen großen Firmen dagegen bekommen Manager das...[mehr]


24.03.2017 - Ohne Arbeit, aber nicht ohne Wert

Mehr als 40% aller Menschen ohne bezahlte Beschäftigung sind Langzeitarbeitslose. Behinderte und ältere Menschen über 50 finden sehr schwer einen neuen Job, genauso Arbeitssuchende ohne Berufsausbildung. Flüchtlinge und...[mehr]


25.03.2017 - Verdienter Lebenslohn oder Altersarmut

Wer ein Leben lang gearbeitet hat, soll auch im Alter von der Rente leben können. Besonders schwierig kann das für Witwen sein, wenn sie auf Grund von langen Erziehungszeiten nur wenig Geld bekommen. Renteneinzahlungen und ...[mehr]


Woche 5 (vom 26.03.2017 - 01.04.2017)

Thema der Woche

Reformation lebendig in der Stadt

26.03.2017 - Reformation lebendig in der Stadt

Der Thesenanschlag Luthers in Wittenberg wird als Auslöser der Reformation gesehen. Deswegen steht Wittenberg im Zentrum der 500 Jahr Feier der Reformation. Doch auch andere Städte wie z.B. Worms, Coburg und Augsburg waren...[mehr]


27.03.2017 - Der Stadt Bestes suchen

In vielen Städten werden Kirchengebäude nicht mehr als Versammlungsort von Christen wahrgenommen. Manche Kirchen stehen leer oder werden anderweitig genutzt. Die Zahl der Kirchenmitglieder in den Großstädten sinkt. Christen sind...[mehr]


28.03.2017 - Kunst und Kultur

Kunst ist ein Ausdruck der Kultur eines Volkes. Als das Volk Israel in der Wüste war, errichteten die Israeliten ein goldenes Kalb, das sie als Götzenbild verehrten. Mose errichtete später eine bronzene Schlange, die zu einem...[mehr]


29.03.2017 - Heilberufe mit Kostenbremse?

Kranken helfen und sie heilend begleiten, war von Anfang an ein Kernanliegen der christlichen Gemeinde. Vieles in unserem Gesundheitswesen geht auf den Einsatz von Christen  zurück – zum Beispiel die Arbeit des Roten Kreuzes...[mehr]


30.03.2017 - Zehn Gebote – ein Erfolgsrezept für unsere Wirtschaft?

Die Einfuhrbestimmungen für Karamellbonbons in die EU sollen über 25000 Worte umfassen, die Zehn Gebote lediglich an die hundert. Eine Fülle an Regelungen, Vorschriften und Gesetzen wurden in der Staatengemeinschaft erlassen....[mehr]


31.03.2017 - Fürsorge und begrenzte Ressourcen

In modernen Städten leben sehr viele Menschen auf engstem Lebensraum. Dafür sind eine gute Infrastruktur, sinnvolles Planen und ein aufeinander Achtgeben notwendig. Nur so können diese Städte auch in Zukunft guten Lebensraum...[mehr]


01.04.2017 - Städte mit Zukunft

In immer mehr Städten in Deutschland entstehen Stadtgebetskreise und Gebetshäuser, in denen rund um die Uhr gebetet wird. Christen aus verschiedenen Denominationen versammeln sich zum gemeinsamen Gebet für ihre Stadt. Sie bitten...[mehr]


Woche 6 (vom 02.04.2017 - 08.04.2017)

Thema der Woche

Reformation lebendig in unserem Land

02.04.2017 - Reformation lebendig in unserem Land

Ist die Reformation noch lebendig in Deutschland? Und sind es vor allem ihre geistlichen Inhalte und Anliegen? 500 Jahre nach der Inititalzündung sind das große Fragen. Wir wollen uns nicht nur rückschauend erinnern an ein...[mehr]


03.04.2017 - Das Beste des Landes suchen

Die Aufforderung richtet sich an Menschen im Exil. Juden müssen weit weg von ihrer Heimat leben. Gott erwartet dort in der Fremde von ihnen, das sie sich für das Beste dieses Landes stark machen. Und das, obwohl die Menschen dort...[mehr]


04.04.2017 - Die Aufforderung richtet sich an Menschen im Exil. Juden müssen weit weg von ihrer Heimat leben. Gott erwartet dort in der Fremde von ihnen, das sie sich für das Beste dieses Landes stark machen. Und das, obwohl die Menschen dort ihren Gott nicht kennen. W

Wir nehmen unsere Demokratie oft fast selbstverständlich. Die meisten von uns kennen nichts anderes. Aber ein Blick nach Russland oder in die Türkei zeigt uns, wie wenig selbstverständlich Glaubens- und Pressefreiheit oder...[mehr]


06.04.2017 - Versöhnen statt Zersplittern

Wir beobachten eine zunehmende Spaltung unserer Gesellschaft: rechts gegen links, Nationalisten gegen Europäer, arm gegen reich, alt gegen jung, Enttäuschte gegen Engagierte. Unsere politische Ordnung ist aber ausgelegt auf...[mehr]


07.04.2017 - Miteinander leben – voneinander lernen

Menschen lernen am leichtesten aus Erfahrungen und Begegnungen. Wer sich isoliert, lernt nichts dazu. So kann ich z.B. aus Texten und Filmen eine Menge über Muslime aus Syrien erfahren. Das bleibt aber totes Wissen, so lange ich...[mehr]


08.04.2017 - Wehrhafte Demokratie

Unser politisches System wird vom Bundesverfassungsgericht als streitbare, wehrhafte Demokratie bezeichnet. Unsere freiheitliche demokratische Grundordnung braucht Schutz gegen Bedrohungen z.B. durch verfassungsfeindliche Gruppen...[mehr]


09.04.2017 - Freihandel oder wirtschaftliche Isolation?

Seit die USA einen neuen Präsidenten haben, ist das plötzlich wieder eine Frage. Wir Europäer sind längst gewöhnt an offene Grenzen und freien Handel. Die Beseitigung von Zöllen und Beschränkungen zwischen den Staaten sind uns...[mehr]


Woche 7 (vom 09.04.2017 - 15.04.2017)

Thema der Woche

Reformation lebendig für alle Nationen

09.04.2017 - Reformation – lebendig für alle Nationen

„Gehet hin und macht zu Jüngern alle Völker“  - der Missionsbefehl Jesu gilt bis heute.  Jesusleute sollten deswegen einen globalen Blick haben.  In jedem Winkel der Erde leben Menschen, die Gott liebt  und...[mehr]


10.04.2017 - „Meinen Frieden gebe ich euch“

Der Friede, den Jesus versprochen hat,  ist nicht das gleiche wie Friedensschlüsse,  die die Waffen der Völker zum Schweigen bringen.  Der Friede von Jesus schenkt ein Leben frei von  „Angst und Erschrecken“....[mehr]


11.04.2017 - Nächstenliebe und Obergrenze

Fast  überall in Deutschland tauchen fremd wirkende Menschen auf den Straßen auf. Unser Land ist ein Einwanderungsland geworden. Das Erschrecken über die Flut von etwa einer Million Flüchtlingen im Jahr 2015 hat zu der...[mehr]


12.04.2017 - Teilen macht reich

 „Was der Mensch sät, wird er auch ernten“, schreibt Paulus. Das wirkt sich auch im globalen Horizont aus. Je umfassender die Industrieländer in die Infrastruktur  der ärmeren Länder investieren,  desto mehr wird...[mehr]


13.04.2017 - Viele Wege führen zum Ziel?

In Rinteln bei Hannover gibt es ein Haus der Weltreligionen:  Aus der Mitte eines kleinen Brunnens strömt dort leise  Wasser in konzentrischen Kreisen an die Ränder  hin zu Symbolen für Islam, Buddhismus,...[mehr]


14.04.2017 - Wo Nachfolge viel kostet

 „Ihr werdet von allen gehasst werden - um meines Namens willen“, sagt Jesus zu seinen Freunden. Christen heute folgen einem Herrn, der Misstrauen, Hass und Verfolgung erlitten hat. An diesem Tag, der uns an seinen Tod auf...[mehr]


15.04.2017 - Vereinte Nationen und vereintes Europa?

Die Gründung der UNO erfolgte nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Organisation umfasst zurzeit 193 Mitgliedsstaaten.  Friedenssicherung, Abrüstung, Bekämpfung von Armut, Umweltschutz und Durchsetzung der Menschenrechte gehören...[mehr]


Ostersonntag

16.04.2017 - Die Ernte ist groß

Zu Ostern feiern wir das Unvorstellbare: Jesus ist auferstanden. Der Sohn Gottes war tot und lebt. Er, der bis heute alle Menschen einlädt mit den Worten: „Kommt her zu mir, die ihr mühselig und beladen seid“. Er hat die Sünden...[mehr]


16.04.2017 - Hier finden sie ab Aschermittwoch 2018 die täglichen Gebetsanliegen für unser Land

Beten sie mit vielen hundert Betern aus allen Altersstufen und vielen Denominationen. Es macht Freude zu sehen wie durch Gebet sich Dinge im Land bewegen. Aktuelles Gebetsanliegen aus unserer Gesellschaft ist: Beten sie mit für...[mehr]